Samstag, 27. Oktober 2012

Knappe Niederlage beim AC Mailand


Das Spiel: AC Milan – CFC Genua 1:0 (0:0). Im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Luigi Delneri war Genua bemüht, engagiert und gut organisiert. Nur nach vorne ging zumindest in der ersten Hälfte noch zu wenig. Das änderte sich zwar nach der Pause, das Tor fiel jedoch auf der falschen Seite - beim einzig wirklich gefährlichen Angriff der Gastgeber. Der AC Mailand macht mit dem Sieg einen kleinen Schritt aus seiner Krise, Genua rutscht auf Rang elf ab.  

Das Tor: 1:0 El Shaarawy (77.).

Alex’ Arbeitstag: Alex kam in der 56. Minute ins Spiel und sorgte für deutliche Belebung, nicht nur, weil er immer anspielbar war und den Ball forderte. Er sorgte auch binnen kürzester Zeit für zwei Torchancen per Kopf und Fernschuss und leitete eine dritte ein. In der Nachspielzeit wäre Genua, nach seiner guter Vorarbeit, beinahe noch der Ausgleich geglückt. 

Das sagt Alex: „Einerseits war es ein gutes Gefühl, wieder auf dem Platz zu stehen. Andererseits ärgert es mich unheimlich, dass wir dieses Spiel verloren haben. Da war mehr für uns drin.“

1 Kommentar:

  1. Super Spiel, vor allem von dir, Alex. Hoffentlch wirst du nun öfter eingesetzt

    AntwortenLöschen