Sonntag, 25. September 2011

Genua geschockt - 1:2 in letzter Sekunde

Das Spiel: Chievo Verona – CFC Genua 2:1 (0:0). Auf bittere Art und Weise hat Genua in Verona den ersten Tabellenplatz verloren. Denn lange Zeit hatte die Mannschaft das Spiel im Griff und war auf dem besten Weg zum nächsten Sieg. Doch eine sehr unglückliche Rote Karte nach gut einer Stunde brachte Genua ins Straucheln. Und als es so schien, als ob das Team sich zumindest ein Remis erkämpft hätte, schlug Verona in letzter Sekunde nochmals zu.

Die Tore: 0:1 Palacio (48.), 1:1 Pellissier (74.), 2:1 Moscardelli (90.).

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte für Dainelli (Genua) nach einer Notbremse (59.). Genua-Keeper Frey hält den anschließenden Elfmeter (61.).

Alex‘ Arbeitstag: Nach seiner Verletzung stand Alex noch nicht im Kader.

Das sagt Alex: „Das ist bitter für uns gelaufen weil wir das Spiel eigentlich in der Hand hatten und der Gegner bis zum Elfmeter nicht viel gegen uns ausgerichtet hat.“

1 Kommentar:

  1. Beim nächsten Spiel, bist du hoffentlich wieder im Kader, Alex!

    AntwortenLöschen